Invidis berichtet über Logandos Art Wall

Invidis Logando Art Wall

Invidis – das Branchen-Portal für Digital Signage und Digital out of Home hat das Potential der neuesten Logando-Kreation erkannt und einen Artikel auf dem eigenen Onlineportal publiziert:

 

Video Wall auf MagicInfo-Basis – Artwall von Logando

 

In Leipzig zeigt Logando am eigenen Firmensitz, wie man Eingangsbereiche mit Digital Signage ansprechend gestalten kann. Die Artwall besteht aus Small Signage Displays und LFDs von Samsung. Entstanden ist die Wall aus einem Studentenprojekt. Die Umsetzung mit den sich überlappenden Displays wurde mit MagicInfo realisiert.

Angefangen hat es mit einem Beamer, drei Leinwänden und 1.200 Euro Startkapital. Das war 2008 – Alexander Lotozki hatte gerade seine Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik absolviert und den “Projektoren Verleih Leipzig | Alexander Lototzki” gegründet. Keine zehn Jahre später ist daraus ein Unternehmen mit 18 Festangestellten geworden – und ein Unternehmen, das im Bereich Rental schon fest im Sattel sitzt. Von Projektoren über LED Wände bis zur Medientechnik reicht das Spektrum für Kunden im Messewesen, bei Festivals und bei weiteren Anwendungen.

Seit 2013 firmiert man als Logando Display & Media Solutions GmbH. Neben der Umwandlung in eine juristische Person, Lototzki führt weiterhin die Geschäfte, hat man sich in Leipzig stark vergrößert. Statt der ursprünglich wenigen Quadratmeter in einer Wohnung hat man natürlich eine große Büro- und Gewerbefäche von 2.000 m² angemietet. Und wie der neue Unternehmensname signalisiert, ist Logando inzwischen dabei, sein Geschäft mit Lösungen rund um Digital Signage auszubauen. Neben Vermietung steht auch der Verkauf entsprechender Geräte im Fokus.

Jetzt haben die Sachsen auch den Eingangsbereich des eigenen Unternehmens mit einer Video Wall ausgestattet, die so oder ähnlich auch für Kunden realisiert werden kann. Verwendet werden dabei ausschließlich Smart Signage Displays von Samsung. Für die Artwall hat Logando Large Format Displays ebenso verwendet wie Small Signage-Lösungen. Bei den für die Video Wall genutzten Displays handelt es sich um Geräte in 10″, 22″, 32″, 40″ sowie 55″. Verwendet wurden die Modelle DB10D, DB22D, DM32D, DM40D und das DM55D. Entstanden ist die Artwall aus dem Projekt eines Werkstudenten – der bald auch zum festen Mitarbeiterstamm gehören wird. Als Software wird MagicInfo genutzt. Neben statischen Inhalten wird Bewegtbild-Content gezeigt.

 

Wer interessiert ist, dem sei der Artikel nochmals auf der Invidis-Website ans Herz gelegt:

http://invidis.de/2015/03/digital-signage-video-wall-auf-magicinfo-basis-artwall-von-logando/

 

 

0 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*